Der Elfer in den Alpen beim GP Ice Race

Neue BMW 7er Reihe – Topmodell im Luxussegment
26. Januar 2019
Der GTR 8XX EVO-R von GEMBALLA – In 2,38 Sekunden von 0 auf 100
26. Januar 2019

Porsche präsentierte den neuen 911 auf Schnee und Eis in ungewohnten Höhen. Die achte Generation der Sportwagen-Ikone wurde vor kurzem auf der Areit-Alm oberhalb von Zell am See in Österreich gezeigt.

Es war der erste öffentliche Auftritt des neuen Porsche 911. Anders wie gewohnt erklomm der Sportwagen nicht auf eigener Achse die Location in Schnee und Eis. Ein Hubschrauber flog den neuen Elfer auf die 1.408 Meter hoch gelegene Alm.

Porsche 911 kommt per Helikopter auf die Areit Alm

Per Helikopter schwebt der Elfer auf die Areit Alm

GP Ice Race – Motorsport-Spektakel auf Schnee und Eis

Die Präsentation fand im Vorfeld des „GP Ice Race“ in Zell am See am vergangenen Wochenende statt. Es war die Neuauflage des von 1937 bis 1974 ausgetragenen Eisrennens. Das Spektakel am Zeller Sportflughafen bot den Zuschauern Motorsport-Action mit historischen und aktuellen Renn- und Rallyefahrzeugen – darunter der Porsche 911 GT2 RS, ein Porsche 911 GT3 RS sowie ein 356 Porsche Coupé.

Porsche 911 GT2 RS beim GP Ice Race in Zell am See

Porsche 911 GT2 RS beim GP Ice Race in Zell am See

Porsche 911 GT3 RS beim GP Ice Race in Zell am See

Ein Porsche 911 GT3 RS drifted auf dem Eis

Porsche 356 Coupé beim GP Ice Race in Zell am See

Porsche 356 Coupé beim GP Ice Race in Zell am See

Zu den rund 130 Teilnehmern, die über den 600 Meter langen Eis-Parcours drifteten, zählten auch der Le Mans-Sieger Hans-Joachim Stuck sowie die Porsche-Markenbotschafter Mark Webber und Walter Röhrl.

Image Credit / Bildquelle: porsche.de

Der Beitrag Der Elfer in den Alpen beim GP Ice Race erschien zuerst bei FINESTAUTOMOTIVE.com.