CRUISEFIRE ALPINE PASSES 2016

CRUISEFIRE ALPINE PASSES 2016

SPORTWAGENTOUR ZUM COMER SEE

26. – 28. AUGUST

MÜNCHEN – ST.MORITZ – LAGO MAGGIORE – COMER SEE

Eine aufregende und exklusive Tour durch Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Während wir mit unseren Sportwagen die herausfordernden  Kurven in vier verschiedenen Ländern erkundeten, waren wir  maximal mit Adrenalin geladen. Der Start des Cruisefire Alpine Passes 2016 war im Hugos Beach Club am Starnberger See. Nach einem ordentlichen Weißwurstfrühstück hieß es: „Ladies and Gentleman, please start your engines“ Auf dem Weg nach St. Moritz überquerten wir den Stelvio Pass und den legendären Bernina Pass an der Grenze zur Schweiz. Nach 350 Kilometern puren Fahrspass konnten wir dann im Kempinski Grand Hotel des Bains relaxen bevor wir unser 4 Gänge Dinner in der Enotec genossen. Am nächsten Tag starteten alle Teilnehmer sehr früh in den Tag. Es wartete eine spektakuläre 8 Stunden Fahrt zum Lago Maggiore auf uns. Der Albula, der Grimsel und der Susten Pass waren an dem zweiten Tag der Sportwagentour die Highlights und brannten sich mit Begeisterung in unsere Erinnerungen ein. Das sehr freundliche und zuvorkommende Personal in unserem Hotel Castello dal Pozzo empfing uns herzlich am Abend und sah uns unsere Erschöpfung an. Die größte Anstrengung war nun geschafft. Wir beendeten den Tag bei einem köstlichen Dinner auf der Terrasse. Zum Abschluss gab es sogar ein Feuerwerk. Den letzten Tag des Events konnten wir etwas entspannter angehen lassen. Es stand die unglaubliche und sehr exklusive Villa d’Este auf dem Programm. Für die Öffentlichkeit ist dieses Hotel am Comer See geschlossen. Für die Teilnehmer von Cruisefire Sportwagentouren ist es das nicht. Zum großen Finale von Cruisefire Alpine Passes 2016 zelebrierten wir ein tolles Gala Lunch auf der Sonnenterrasse direkt am Wasser der Villa.

Scroll Up